Anatomie der Angst

Ängste annehmen und an ihnen wachsen
Buch

23,00 

Egon Fabian liefert tiefe Einsichten in das Wesen und die Entstehung von Ängsten. Unser Umgang mit ihnen ist kulturabhängig und individuell. Welche Ängste sind normal? Welche Bedeutung haben Ur-Ängste? Welche Ängste müssen therapiert werden?

Lieferzeit: 2–3 Tage

Artikelnummer: B K001 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Produktbeschreibung

Angst ist ein fester Bestandteil des Menschseins. Uns allen ist sie gemeinsam: eine Ur-Angst. Nur durch Rückbesinnung kann es uns gelingen, mit ihr umzugehen und sie als Teil unseres Lebens zu akzeptieren. »Ängste besiegen«, »Endlich frei von Angst und Panik« – so oder so ähnlich lauten die Heilsversprechungen einer wahren Flut von Ratgebern.
Dabei ist es nicht nur ethisch bedenklich, sondern auch nicht ungefährlich, wenn sogar Fachleute die Angst zum besiegbaren Symptom erklären.

Ein Leben ohne Angst ist gar nicht möglich.
Keine Angst zu spüren ist gefährlich.
Die Quelle aller Ängste ist die Ur-Angst.
Die Ur-Angst können wir nicht besiegen, doch wir können lernen, mit ihr zu leben.
Angst hilft, unser Leben zu vertiefen und mit anderen solidarisch zu sein.
Angst ist fester Bestandteil des Menschseins: Nur wer Ängste spürt, ist empathiefähig.

Der Autor
Egon Fabian, Dr. med., Arzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker und Lehranalytiker, ist Chefarzt der Dynamisch-Psychiatrischen Klinik Menterschwaige in München.

Detailinformationen

Gewicht 0.4970 kg
AutorIn

Auflage

3. Neuausg. 2017, 5 Abb.

Einband

Fest gebunden

ISBN

978-3-608-94796-0

Seiten

349

Untertitel

Ängste annehmen und an ihnen wachsen

Verlag

Produkttyp

Buch