Sale!

Der Circle

Roman

22,99  16,90 

Leben in der schönen neuen Welt des total transparenten Internets: ein hellsichtiger, hochspannender Roman über die Abgründe des gegenwärtigen Vernetzungswahns.

Lieferzeit: 2–3 Tage

Artikelnummer: B X014 Kategorien: , , Schlagwort:

Produktbeschreibung

Huxleys Schöne neue Welt reloaded: Die 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert in der hippsten Firma der Welt, beim »Circle«, einem freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple, Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz – so ein Ziel der »drei Weisen«, die den Konzern leiten – wird es keinen Schmutz mehr geben im Internet und auch keine Kriminalität. Mae stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, wo Sterneköche kostenlose Mahlzeiten für die Mitarbeiter kreieren, wo internationale Popstars Gratis-Konzerte geben und fast jeden Abend coole Partys gefeiert werden. Sie wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die Spitze. Doch eine Begegnung mit einem mysteriösen Kollegen ändert alles …
Mit seinem neuen Roman Der Circle hat Dave Eggers ein packendes Buch über eine bestürzend nahe Zukunft geschrieben, einen Thriller, der uns ganz neu über die Bedeutung von Privatsphäre, Demokratie und Öffentlichkeit nachdenken und den Wunsch aufkommen lässt, die Welt und das Netz mögen uns bitte manchmal vergessen.

Lesetipp von Dirk Revenstorf
»Der Circle: Die moralische Aufrüstung durch gegenseitige Verstärkung und mediale Vernetzung führt zur Stärkung der Verbundenheit der Menschen und schließlich zum Untergang der Privatsphäre. Eine überzeugende Darstellung der digitalen Apokalypse!«

Detailinformationen

Gewicht 0.6400 kg
AutorIn

Einband

Fest gebunden

ISBN

978-3-462-04675-5

Seiten

560

Untertitel

Roman

Verlag

ISBN

978-3-462-04675-5